2017 – Ein neues Schreibjahr beginnt

jahr_2017

Zuerst einmal – weil es noch geht (am Drei-König-Tag ist nämlich Kappungstag, habe ich gehört) – wünsche ich euch allen ein gutes, gesundes und von der Erfüllung eurer Wünsche geprägtes Neues Jahr.

Der 31. Dezember 2016 ist nun schon lange vorbei. Es gibt Menschen, die an diesem Tag einfach nur froh waren, dass das vergangene Jahr endlich das ist, was es ist: Vergangen. Aber nicht nur sie legen all ihre Hoffnungen und Erwartungen an das kommende Jahr. An dieser Stelle kommen selbstverständlich auch die vielen Vorsätze ins Spiel. Habt ihr auch welche?

Und hier stellt sich nun die Frage:

Was ist aus all den guten Vorsätzen der letzten Jahre geworden?

Wenn wir ehrlich sind, ist vieles schon im Laufe des Januars so vergangen, wie das letzte Jahr. Also habe ich mir einfach angewöhnt, einiges noch im alten Jahr zu erledigen, und anderes ein paar Tage nach dem Jahreswechsel. Wie das Schreiben dieses Beitrages. Das habe ich bewusst nicht am 01. Januar erledigt … Nein – es liegt nicht daran, dass ich zu lange und zu ausgiebig gefeiert hätte. Mitnichten. Meine Freundin und ich haben gemütlich mit sehr guten Freunden zusammen gesessen und das Jahr 2017 begrüßt. Das war richtig schön.

Um aber wieder auf heuer (Österreichisch für dieses Jahr) zurückzukommen: Es steht schon einiges auf dem Plan, den ich keinesfalls als Liste guter Vorsätze bezeichne. Mirjam Hoff und ich sind nämlich schon viel länger daran, unseren gemeinsamen Blog zu reformieren und neu zu strukturieren.

Gleichzeitig mit den Arbeiten daran, haben wir auch zwei unserer Geschichten aus der Anthologie „Wenn die Physik stimmt“ einzeln als Kurzgeschichte veröffentlicht.

Die Veröffentlichung von Mirjam Hoffs neuem Roman „Dirty Roads“ war auch ein Highlight im letzten Jahr. Für diejenigen, die das Buch noch nicht kennen – es ist sehr lesenswert, ob in digitaler oder gedruckter Form.

Und hier sind sie also, die Werke, die wir im Dezember auf den Markt gebracht haben.

thermodynamik dirty-roads ohmsches-gesetz
Wenn die Physik stimmt
im 2. Hauptsatz der Thermodynamik
Dirty Roads
lesbischer Liebesroman
Wenn die Physik stimmt
im Ohmschen Gesetz

Ihr seht also, dass wir uns auch in diesem Jahr weiter lesen (werden). Auch hier ist das eine oder andere Projekt in Arbeit. Meine Geschichte über Maria, die Grenzgängerin, ist bereits sehr weit gediehen. Zum Glück habe ich hierbei Mirjams Rat befolgt, einen umfangreichen Plot zu erstellen. Ansonsten würde die Fertigstellung noch lange auf sich warten lassen. Aber alles rund um das Thema Schreiben werdet ihr nach und nach auf unserem „Schreibkunst-Kreativ“ Blog erfahren. Ich lass es euch wissen, wenn der Startschuss gefallen ist.

Bis dahin liebe Grüße.
Eure Rike

Advertisements