Lesermeinungen

Fragt  ihr euch jetzt, wie wir in diesem frühen  Stadium der Veröffentlichung von „Wenn die Physik stimmt“ schon mit Lesermeinungen  aufwarten können? Das ist eine völlig berechtigte Frage. Und zur Abwechslung ist die Beantwortung  nicht schwer:

Es gibt auch Meinungen zu den Büchern, die wir veröffentlicht haben, bevor wir uns an den Selbstverlag gewagt haben.  Da kommen tatsächlich ein paar zusammen. Wie in unserem aktuellen Buch, geht es auch in den früheren Werken um

  • lesbische Liebesgeschichten
  • gespickt mit Spannung  und  Humor,
  • überzeugenden Charakteren und
  • ein wenig Erotik.


Vielleicht kennt ihr die eine oder andere Geschichte bereits – was uns sehr freut. Vielleicht wollt ihr sie aber noch kennenlernen.

Aber lest selbst, was andere von den Büchern denken.


Wenn  die Physik stimmt

von Rike Feldhoff und Mirjam Hoff
 

Eine wohltuende Abwechslung im Genre der Lesbenromane. >>>
 
Fünf kurzweilige Geschichten, die eine Brücke zwischen Physik und der Liebe schlagen.>>>


Gefährliche Geheimnisse

von Mirjam Hoff
 

Liebe mit Zweifel und Angst … Die Autorin verstand es sehr realistisch den Kampf in Lil darzustellen. >>>
 
Wie ein Überraschungsei … denn  es ist alles drin: Spannung, Spiel (in Form von Humor) und Schokolade (die Liebe).>>>
 
Es geht in „Gefährliche Geheimnisse“ um mehr, als um eine Liebesgeschichte gepaart mit einem spannenden Krimi. Es geht auch darum, von anderen zu lernen. Und darum, dass man sich auf die Menschen, die einen lieben, verlassen kann – man dabei aber sich selbst nicht verlieren darf.>>>


Einhundert Absagen

von Mirjam Hoff
 

Das ist vor allem mal keine Geschichte über Superheldinnen.>>>
 
Eine gelungene Kombination … Mit ‚Einhundert Absagen‘ hat Mirjam Hoff wieder Romantik, Humor und Ernsthaftigkeit so gut verbunden, wie es ihr schon bei ‚Gefährliche Geheimnisse‘ gelungen ist. >>>


Neptuns Tochter (Teil  1 – 3)

von Terry Waiden
 

Wunderschönes Happy-End einer gelungenen Reihe … Der Schreibstil der Autorin lässt den Leser mit etwas Phantasie auf eine humorvolle und teilweise erotische Reise gehen und lässt den Leser tief ins Leben von Timea und Mika eintauchen. >>>
 
Neptun’s Tochter“ von Waiden Terry hat es geschafft, mich von Beginn an zu begeistern. Ihr amüsanter und zum Teil erotischer Schreibstil fesselte mich von der ersten bis zur letzten Seite.>>>
 
Für Lesben eindeutig ein Soll – sollte jede gelesen haben, sehr anrührige Geschichte, die einige Überraschungen von Teil 1 bis Teil 3 beinhaltete, so dass nicht immer die Ex dazwischenfunkt.>>>


Diesmal für immer

von Terry Waiden
 

Unterhaltsam von der ersten bis zur letzten Seite … Terry Waiden ist mit Diesmal für immer eine romantische Liebesgeschichte mit vielen Facetten gelungen. Dabei schafft sie interessante Charaktere, mit denen man sich identifizieren und mitleiden kann. >>>
 
Mir hat alles super gefallen vom Schreibstil über die Wortwahl und den Storyline und das aller wichtigste ich liebe ja Happyends.>>>


Und zweitens als du denkst

von Terry Waiden
 

Die Autorin versteht sich darin die Hauptfiguren mit Leben zu erfüllen und dem Leser werden sie bereits auf den ersten Seiten ans Herz wachsen. Aber auch an interessanten Nebenfiguren wird nicht gespart.>>>
 
Spannend, realistisch und trotzdem anders als sonst die Stories in Büchern. Es gibt einige unerwartete Wendungen, oft musste ich schmunzeln. Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben, ebenso ihre Gefühle und Ängste. Man ist mittendrin statt nur dabei.>>>
 
Terry Waiden versteht es sehr gut, den Protagonistinnen Leben einzuhauchen. Mir sind sie sofort sympathisch gewesen, ja, regelrecht ans Herz gewachsen.>>>